taC - Schichten
n-D - Schichten
h-BN / c-BN - Schichten

Aktuelles

LAMIS-Forschergruppe präsentiert ihre Ergebnisse

Im Rahmen der 21. Internationale Wissenschaftskonferenz Mittweida (IWKM) stellen verschiedene Nachwuchswissenschaftler-Gruppen ihre Forschungsergebnisse vor.

Die Forschungsgruppe „Laserpulsabscheidung von Schichten und Lasermikrostrukturierung von Festkörpermaterialien – LAMIS“ wird ihre aktuellen Ergebnisse am 26. Oktober präsentieren. Die Vortragsreihe umfasst das gesamte Spektrum des Projektes von der Beschichtung über die Mikrostrukturierung bis hin zur Anwendung mit den Themen:

  • Schichtdickenverteilung von tetraedrisch gebundenen amorphen Kohlenstoffschichten (ta-C-Schichten) unter Verwendung der Laserpulsabscheidung (Katja Günther)
  • Ripple-Bildung mittels Femtosekundenlaserstrahlung auf Oberflächen von Metallen, Hartstoffen und superharten, wasserstofffreien, amorphen Kohlenstoffschichten (Manuel Pfeiffer)
  • Auswirkungen der Laserpulsbestrahlung von c-BN-Schichten mit Photonen einer Wellenlänge von 157nm (René Bertram)
  • Fluorlasermikrostrukturierung von Blaze-Gittern in Quarzglas (Michael Pfeifer)
  • Grundlegende Untersuchungen zur Erzeugung von nanokristallinen Diamantschichten mittels Laserpulsabscheidung (Hagen Grüttner)
  • Zeitabhängige Adhäsionseffekte von Zellen auf ta-C beschichteten und mikrostrukturierten Oberflächen (Anne-Christin Teichmann)
  • Produktivität und Qualität bei der Bohrungsherstellung mit ta-C beschichteten HSS-Wendelbohrern (Stefan Scholze)

Abschließend können Sie in angenehmer Atmosphäre mit den Nachwuchswissenschaftlern und Professoren diskutieren.

Weitere Informationen unter:

21. Internationale Wissenschaftliche Konferenz Mittweida - Tagungsprogramm


LAMIS- Forschergruppe erhält Preis

200 junge Wissenschaftler haben auf der 12. Nachwuchswissenschaftlerkonferenz in Wernigerode ihre Forschungsergebnisse in 47 Vorträgen und 39 Poster-Präsentationen vorgestellt. Der Teilnehmerkreis setzte sich aus verschiedenen Disziplinen, wie bspw. Sozialwissenschaften, Maschinenbau, Physik zusammen und unterstrich die Leistungsfähigkeit mitteldeutscher Hochschulen in den angewandten Wissenschaften. Die Nachwuchsforschergruppe LAMIS steuerte drei Vorträge und eine Posterpräsentation zu folgenden Themen bei:

  • Grundlegende Untersuchungen zur Erzeugung von nanokristallinen Diamantschichten mittels Laserpulsabscheidung (Hagen Grüttner)
  • Tribologische Eigenschaften von mikrostrukturierten, tetraedisch gebundenen, amorphen Kohlenstoffschichten (ta-C) (Katja Günther)
  • HSS gehört beim Bohren noch lange nicht zum "alten Eisen" (Stefan Scholze)

Den Abschluss der Konferenz krönte die Prämierung der in einer Publikumswahl ermittelten, besten Tagungsbeiträge. Hier wurde der Vortrag: "Grundlegende Untersuchungen zur Erzeugung von nanokristallinen Diamantschichten" von Herrn Grüttner auf Platz 3 der besten Vorträge gewählt.

Weitergehende Informationen unter: Link

Willkommen

Im Zeitraum von Juli 2009 bis August 2012 wird das interdisziplinäre Forschungsthema:

Laserpulsabscheidung von Schichten und
Lasermikrostrukturierung von Festkörpermaterialien
– LAMIS –

an der Hochschule Mittweida in Zusammenarbeit der Fakultäten Maschinenbau und Mathematik/Naturwissenschaften/Informatik (MNI) durchgeführt.

Ziel des Projektes ist es, die Schichteigenschaften von diamantartigen, wasserstofffreien Kohlenstoffschichten (ta-C) und kubischen Bornitridschichten (c-BN) anwenderspezifisch zu optimieren, die Erzeugung von nanokristallinen Diamantschichten (n-D) zu realisieren und die Vorraussetzungen für den industriellen Einsatz der Schichten bzw. der Technologien zu schaffen.

Für die Erfolgreiche Realisierung des Projektes sind an der Hochschule Mittweida gute Vorraussetzungen vorhanden. So sind bereits umfangreiche Erfahrungen auf den Gebieten der ta-C- und c-BN- Beschichtung mittels Excimerlaserpulsablation sowie der Mikrostrukturierung beschichteter und unbeschichteter Materialien mittels Fluor-, Excimer- und Femtosekundenlaser vorhanden.

Einsatzuntersuchung beschichteter Werkzeuge
taC für biotechnologische/ medizinische Verbindungen
Erzeugung von Mikrostrukturen